Reisebau – Innenausbau (Iso-, Wände)

Wir haben uns eine 308 Mercedes Benz Feuerwehr gekauft, die bereits ein H-Kennzeichen besitzt. Für uns steuerlich super, aber versicherungstechnisch ist es seid 2 Jahren komplizierter mit den Oldtimern. Man muss bestimmte Kriterien erfüllen und auf eine Kilometer Begrenzung pro Jahr achten. Jetzt haben wir aber das Bürokratische hinter uns gelassen und gehen an den Um-&Ausbau.

Für die Isolierung hat sich Michel von seinen Freunden und dem Internet gut beraten lassen. Mit Armaflex konnten wir zu Zweit innerhalb eines Tages den kompletten Bus isolieren. Durch seine Selbstklebefunktion kann keine Luft mehr zwischen Metall und Isolierung geraten (siehe Bild 2). Der Fußboden ist Dämmmaterial frei, da wir uns für Klickparket aus Korkmaterial entschieden haben.

Die Holzprofil-Dachfläche hat uns ca. 2 Tage gekostet, war dafür aber am günstigsten. Mit der Saunaoptik wirklich sehr wohnlich und somit für Tüftler genau das Richtige (siehe Bild 3)! Das Bett besteht aus einem Stecksystem und ist binnen weniger Minuten einfach zu entfernen (siehe Bild 4). Leider kann man nicht aufrecht drin sitzten. Dafür haben wir aber wirklich enormen Stauraum darunter. Nicht zu vergessen ist mein extra integriertes Hula Hoop Fach. Jetzt kann ich wirklich 20 Hula Hoop Reifen mitnehmen und bin darüber unglaublich glücklich!

 

2 Kommentare zu „Reisebau – Innenausbau (Iso-, Wände)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s